Wakou-Museum

Wakou Museum (Tatara-Stahlherstellung und Historisches Eisenmuseum)



Bei tatara handelt es sich um eine spezifisch japanische Art der Stahlherstellung, die hier in San’in eine lange Tradition hat. Das tatara-Verfahren, bei dem Holzkohle und Eisensand zur Anwendung kamen, dauerte drei lange Tag und Nächte, doch das Ergebnis war ein extrem hochwertiger Stahl namens tamahagane. Aus diesem tamahagane, der mit modernen Verfahren der Stahlproduktion nicht hergestellt werden kann, wurden anschließend die Schwerter der Samurai gefertigt.


Im Historischen Eisenmuseum in der Stadt Unnan erfährt der Besucher alles über die Geschichte des tatara, die dabei verwendeten Techniken und über die Rolle, die Eisen und Stahl, welche mittels tatara hergestellt wurden, in der japanischen Gesellschaft spielten. In anderen Teilen von Unnan findet man noch weitere Überreste von tatara. So ist Sugaya Tatara eine kleine Gemeinde in der Nähe des Museums, in der noch viele Gebäude aus der Blütezeit der Stahlherstellung stehen, einschließlich des einzigen noch erhaltenen Gebäudes in Japan, in dem das eigentliche tatara-Verfahren praktiziert wurde. Auch die Reisterrassen, die durch das Ausgraben des Eisensandes aus den umliegenden Hügeln entstanden, sind ein Hinweis darauf, wie eng die tatara-Stahlherstellung mit diesem Gebiet verflochten war.


Basic Information

1058 Yasugichō Yasugi-shi, Shimane-ken 692-0011

+81-854-23-2500
0854-23-2500

Hinkommen

12 min by foot from Yasugi station

To Yasugi station from Yonago stationJPY 200

No nearby bus station

ReiseprospekteTouristen-Informationszentrum

Unterkünfte

Finde deinen
Unterkunft mit

You may also like

Mitokusan 

Mitakien

Tottori-Dünen

ALLES SEHEN