HEIMSTATT DER GÖTTER

Heimstatt der Götter(Mihonoseki)

Der Miho-Schrein in Mihonoseki ist der Hauptschrein des berühmten Ebisu, Gott des Handels und der Fischerei. Ebenfalls eine Institution in Mihonoseki ist der Fukuda-Spirituosenladen, der seit über 120 Jahren fester Bestandteil des Ortes ist. In Mihonoseki, wo es keine Bars oder Kneipen gibt, ist Fukuda ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen, wo sie entspannen und sich austauschen können – für den Besucher somit der ideale Ort, um etwas über den Alltag in Mihonoseki und der hier ansässigen Fischer zu erfahren. Selbstverständlich können sich auch die Touristen an den Gesprächen beteiligen und so aus erster Hand die Region und ihre Menschen kennenlernen.

Ein kulinarischer Geheimtipp der Einheimischen für den Winter ist Tintenfisch, der an Leinen aufgereiht im Hafen zum Trocknen hängt, denn es heißt, dass durch das Trocknen im kalten, salzhaltigen Wind der Geschmack des Tintenfischs intensiviert wird. Beim schonenden Grillen wird dieses Aroma noch ausgeprägter, um schließlich beim Kauen zur vollen Entfaltung zu gelangen, was eine perfekte Kombination mit Alkohol ergibt. Dieses köstliche Aroma der gegrillten Tintenfische entströmt den Essensständen und erfüllt die Luft vor dem Miho-Schrein.

Die enge Verbundenheit mit den Shinto-Göttern in Mihonoseki hat dazu geführt, dass dort die einzigartige traditionell-japanische Lebensweise bis heute überdauert hat. Selbst die Kinder, die um den Miho-Schrein herumtollen, verbeugen sich vor ihm, ehe sie den Ort verlassen. Wie wäre es also mit einem gemütlichen Abstecher nach Mihonoseki, um ein wenig mit den Einheimischen zu plaudern, ihre Speisen zu probieren und den Schrein zu besichtigen?    

Beitrag Miho-Schrein: E-11 Miho-Schrein

ALLES SEHEN

You may also like

Mitokusan 

Mitakien

Tottori-Dünen

ALLES SEHEN

Wo liegtSAN’IN